Wir sind der

Osten

Christian Schwochow

Christian Schwochow ist Regisseur und 1978 in Bergen (Rügen) geboren, in Berlin aufgewachsen und hat später in Hannover, Ludwigsburg und London gelebt.

Zurückgekehrt: Christian wohnt heute in Berlin.

Foto: Peter Hartwig (Kineofoto)

Das Profil teilen:

Weshalb bist du zurückgekehrt?

Wir sind per Ausreiseantrag 1989 gegangen, weil es meinen Eltern in der DDR zu eng wurde. Ich kam zurück, weil der Osten Berlins immer mein zuhause in Deutschland geblieben ist.

Wie gestaltest du die Zukunft?

Film muss wieder mehr eine politische Kunst werden – ich versuche, Geschichten mit Haltung zu machen.

  • 1978

    Bergen (Rügen)

  • Berlin

  • Hannover

  • Ludwigsburg

  • London

  • 2019

    Berlin

Glaubst du, deine Wende-Erfahrung bzw. die Wende-Erfahrung deiner Familie hat dich auch für den Digitalen Wandel gewappnet?

1 von 5
Stimme gar nicht zu
Stimme voll und ganz zu

Fühlst du dich Ostdeutsch?

Ich fühle mich ostdeutsch, weil ich ostdeutsch bin. Wie sollte ich mich denn sonst fühlen?

Wie beeinflusst dich deine ostdeutsche Herkunft?

Die permanente Auseinandersetzung mit dem Zustand des Landes zu DDR-Zeiten – das hat mich geprägt. Bis heute. Zu wissen, dass man Dinge verändern kann und muss, ist eine Gewissheit.

Was wünscht du dir für Ostdeutschland?

Ich wünsche den Ostdeutschen, dass man sich mehr für ihre Biografien und Geschichten interessiert. Und dass sie aufhören, sich als Opfer wahrzunehmen.