Wir sind der

Osten

Julian Nejkow

Julian Nejkow ist Politikwissenschaftler und 1988 in Friedrichroda geboren.

Geblieben: Julian lebt heute in Görlitz.

Foto: Paul Glaser

Das Profil teilen:

Weshalb bist du geblieben?

Heimat ist ein Gefühl und das ist im Osten bei mir am stärksten.

Wie gestaltest du die Zukunft?

„Ich engagiere mich in der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung und möchte versuchen in der schweren Zeit im Dialog zu bleiben.
In naher Zukunft möchte ich meinen Doktor in der Politikwissenschaft machen und bei einer gesellschaftlich relevanten Organisation arbeiten. Journalismus und Theater reizen mich seit einigen Jahren und in diesem Bereichen bin ich und werde ich weiter tätig sein “

  • 1988

    Friedrichroda

  • 2019

    Görlitz

Glaubst du, deine Wende-Erfahrung bzw. die Wende-Erfahrung deiner Familie hat dich auch für den Digitalen Wandel gewappnet?

3 von 5
Stimme gar nicht zu
Stimme voll und ganz zu

Fühlst du dich Ostdeutsch?

Ich fühle mich als Deutsch-Bulgare schon immer im Osten zuhause. Es ist die Mentalität, die mich manchmal abstößt, oft aber verliebt zurücklässt.
Ostdeutsch ist was besonderes und somit so schwer fassbar.

Wie beeinflusst dich deine ostdeutsche Herkunft?

Die Vergangenheit meiner Eltern prägt mich sehr und ist für mich durch und durch ostdeutsch. Sowohl Privilegien als auch Entbehrungen sind mir aufgrund meiner Herkunft bekannt.

Was wünscht du dir für Ostdeutschland?

Identität wahren, Integrität wagen.