Beiträge

Wiedervereinigung

Wir starten im Februar 2020 in Erfurt im Jahr von 30 Jahre Wiedervereinigung die Veranstaltungsreihe „The Future is East„. Am 26.2. laden wir ab 18 Uhr in die Halle 6 des Zughafens und diskutieren über Lösungen für Ostdeutschland.

Gehört die Zukunft dem Osten?

Mit dabei sind der neue Ostbeauftragte der Bundesregierung Marco Wanderwitz (CDU), die Autorin und Kulturjournalistin des Jahres Jana Hensel (Die Zeit), Dalia Marin (früher Ludwig-Maximilians-Universität München), Mareike Rauchhaus (nextbike) und der Soziologe Axel Salheiser (IDZ Jena). Moderiert wird die Diskussion von unserer Initiatorin Melanie Stein.

Die Wiedervereinigung vor 30 Jahren war ein Triumph der Freiheit und ein historischer Glücksfall für Europa. Doch es sind auch fatale Fehler gemacht worden. Noch heute wirkt sich das auf Wirtschaft, Medien, Politik und Gesellschaft in Deutschland aus.

Die Fragen des Abends: Wo liegen die größten Herausforderungen für die nächsten Jahre? Welche Ansätze für Lösungen gibt es für Ostdeutschland? Wie kann die wirtschaftliche Annäherung weiter vorangetrieben werden? Wo liegen besondere Chancen für die ostdeutschen Bundesländer? Entsteht im Blick nach vorn das Glück?

30 Jahre Wiedervereinigung

Unterstützt werden wir für die Veranstaltung am 26. Februar 2020 von Thüringischer Landeszeitung, Thüringer Allgemeine, Google News Initiative, VNG und detektor.fm. Im 30. Jahr der Wiedervereinigung werden wir noch viele weitere Veranstaltungen organisieren und durchführen.

Weitere Veranstaltungen 2020